Tiefe Anteilnahme gegenüber den Familien und Freunden der Opfer des Busunglücks vom Montag

05.07.2017 DruckversionPDF

Bei dem verheerenden Busunglück am Montag auf der Autobahn 9 bei Münchberg im Norden Bayerns sind 18 Menschen ums Leben gekommen.
Bei den Opfern handelt es sich um Senioren. Unter den Toten sei auch der Fahrer des Busses. Zu beklagen sind außerdem 30 Verletzte, darunter mehrere Schwerverletzte, welche in verschiedenen Krankenhäusern behandelt werden.

Nach Bekanntwerden dieser traurigen Nachricht war die Bestürzung sehr hoch im Rathaus. Oberbürgermeister Torsten Pötzsch telefonierte mit dem bayrischen Pressezentrum und weiteren Stellen, um Informationen zu den Opfern und Verletzten zu erhalten. Die Ermittlungen dauerten aber noch an. Mittlerweile ist es gewiss, dass keine Opfer oder Verletzten aus Weißwasser sind.    

Die Gedanken der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind bei den Angehörigen und Freunden der Opfer des Busunglückes. Wir wünschen den Verletzten eine baldige und vollständige Genesung.

Wetter aktuell
Pinnwand

European Energy Award

Logo Nationale Klimaschutz Initiative

Naturbad Jahnteich

Saison vom 01.Juni - 31.August
Jahnbad
Jahnbad Banner
https://de-de.facebook.com/jahnbadwsw
Tel.-Nr.: 03576 / 55 82 887

Waldeisenbahn Muskau

Waldeisenbahn Muskau
Tel. 03576 / 20 74 72

Geopark Muskauer Faltenbogen

Bild Geopark
Nationaler, Europäischer und Globaler Geopark unter der Schirmherrschaft der UNESCO

Amtsgericht Weißwasser

Foto: sachsen.de
Tel.: 03576 / 28 47 0